Internationales Expertise Zentrum Kindesentführung.DE ( IEZK )©
Wir können ihr zurückholen !
+31-6-51566221 (24/7)

Kontaktieren Sie uns !

Griechenland – Venema-sache

Eine Repatriierung von zwei Kindern aus Griechenland nach den Niederlanden.

An dem Leser,

Dies ist ein emotionales Schreiben von mir, aber ich werde versuchen, es in ein paar Absätze anzuzeigen.

Nach zehn Jahren zu einem griechischen Mann verheiratet gewesen zu sein, und auch in Griechenland gewohnt zu haben (und dort zwei Kinder bekommen zu haben), bin ich nach diese zehn Jahren durch alle möglichen Probleme (Vor Allem finanziellen) mit dem ausdrücklichen Genehmigung von mein Ex–Mann, mit unseren beiden Kindern in die Niederlande gezogen, für ein besseres Leben, eine bessere Zukunft.

Ich und mein Ex–Mann hatten damals noch beide die elterliche Autorität, da es keinen Grund gab, die Vollmacht zu verlangen. Wir hatten nämlich noch ziemlich guten Kontakt.

Mein Ex–Mann kam in die Niederlande, um die Kinder zu sehen, und umgekehrt gingen sie den ersten Sommerferien nach Griechenland auf Urlaub. Jedoch, die zweite Sommerferien, worin unsere Kinder wieder dorthin gingen, brachte mein Ex–Mann die Kinder, unsere Söhne, dann 5 bzw. 9 Jahren, nicht zurück.

Nach einem heftigen Streit in niederländischen und griechischen Gerichten und trotz gut gemeinter Hilfe aus den niederländischen und griechischen Ministerien kam ich nicht weiter. Meine Kinder kannten fast die niederländische Sprache nicht mehr, und durch die Tauzieherei der Familie dort immer Ängstlicher um sich zu äußern. Es wurde immer schwieriger für mich, um sie auf normale Weise zurück zu bekommen.

Sitzungen des Gerichts wurden immer wieder auf ein paar Monate später verschoben, und ich gab den Mut auf, um noch länger zu warten. Meine Kinder waren jetzt soweit Gehirngewaschen, das ich sogar zu dem Schutz von Kindern in Griechenland gegangen bin.
Auch sie konnten nichts für mich tun. Meine Kinder hatten bei den Kinderschutz wohl eindeutig angegeben, zurück zu die Niederlande zu wollen, aber wurden jedes Mal von der Familie darauf hingewiesen, dass die Niederlande ein schlechtes Land ist und so weiter. Und so blieb es weitergehen. Auch bei dem griechischen Gericht waren meine Kinder Ängstlich um ihre Meinung zu geben, denn dann wurde die Familie herausfinden, was sie gesagt hatten, und dafür waren sie entsetzt.

Ich kam in Kontakt mit dem Programm Tros TV Vermisst. Ich ging auch regelmäßig nach Den Haag um vor den Regierungsgebäuden zusammen mit anderen Eltern gegen internationale elterliche Kindesentführung zu demonstrieren. Dort kam ich in Kontakt mit dem Gründer dieser Organisation, die IEZK. Deshalb hörte ich, was er für mich bedeuten könnte. Es gab erneuerte Hoffnung. Er!, gab mir Hoffnung. Nachdem es mehrere Male Kontakt mit ihm gegeben hat, habe ich beschlossen, seine Hilfe ein zu schalten. Ich vertraute ihm, nicht zuletzt, weil auch seine Kinder entführt wurden sind, und er es erfolgreich geschafft hat um sie zurück zu holen.

Das IEZK hat mir geholfen um meine Kinder zurück zu bekommen. Endlich, nach zwei Jahren Elend und warten konnte ich meine Kinder Dank dieser Organisation nach die Niederlande zurückholen. Meine Kinder fanden den Gründer eine großartige Person, der sehr süß und freundlich zu meinen Kindern gewesen ist. Gemeinsam haben wir die Kinder auf eine sehr ruhige Weise, nach den Niederlanden zurückgeholt.
Ohne ihn, war das wahrscheinlich nie passiert, und hatte ich noch Jahre warten müssen, bis meine Jungs das Alter erreicht hätten, worauf sie ihre Meinung einfach geben konnten, ohne Einmischung von außen.

Nun sind wir glücklich in die Niederlande, und geht es meine Kinder gut. Und mittlerweile gehen sie wieder nach Griechenland im Urlaub. Nach vielen hin und her Gerede mit meinem Ex–Mann. Auch habe ich jetzt die volle Autorität. Mein Ex–Mann hat viel bedauern und erkennt glücklicherweise, dass dies nie geschehen hätte dürfen, aber es ist geschehen und es wird immer eine Wunde lassen. Glücklicherweise sind meine Kinder jetzt in einem Alter, worauf ich keine Angst mehr habe.

Ich bin immer dafür gewesen, dass die Kinder weiterhin beide Eltern sehen sollten. Aber es sind wohl ein paar Jahre darüber gegangen, bevor ich sie wieder dorthin gehen ließ.

Glücklicherweise kann ich wieder atmen. Dank der IEZK.

Unsere Amte befinden sich in EUROPA

Mobiel